"Full house" bei Weber: CID stark angelaufen

Große Begeisterung lag schon zum Auftakt der diesjährigen Cheese Innovation Days am Weber-Stammsitz in Breidenbach in der Luft. Mehr als 200 Gäste aus 22 Nationen haben sich angemeldet, und Tobias Weber hieß das heutige Plenum herzlich willkommen: „Zu dieser Jahreszeit mag's vielleicht keine passende allgemeine Messe geben, da wir aber eine Vielzahl von Innovationen entwickelt haben, die wir gern mit Ihnen teilen wollen, haben wir uns überlegt: wir machen die Messe einfach zu Hause. Danke, dass Sie unsere Einladung angenommen haben!"

Den einführenden Worten des Managing Partners folgte im Rahmen des Vormittagsprogramms eine Reihe spannender Fachvorträge. Georg Herbertz, Inhaber des Herbertz Dairy Food Service, bot einen interessanten Blick auf aktuelle Trends und Entwicklungen auf dem internationalen Markt für Käse und Molkereiprodukte und stellte heraus, wie sich weltweit eine immer größere Nachfrage nach Käse allgemein manifestiere, zugleich gebe es neue Herausforderungen bei den Ansprüchen der Endverbraucher zu beobachten (innovative, gesunde und „bequeme“ Produkte).

Dr. Peter Muranyi vom Fraunhofer Institut beleuchtete neue Herangehensweisen an das Thema „verlängerte Haltbarkeit“ von Käse durch spezielle Beschichtungen, die einerseits keinerlei negative Auswirkungen auf Geschmack und Haptik mit sich bringen und die zugleich dabei helfen, dem Wachstum von Sporen und Schimmel entgegenzuwirken. In ihrer gemeinsamen Präsentation ging das aus Greifswald angereiste Duo aus Dr. Claudia Stancu und Dr. Christian Theel (Leibniz Institut bzw. neoplas) auf innovative Ansätze mit dem Einsatz von Kälteplasma zur Dekontaminierung und zur Oberflächenbehandlung in der Lebensmittelverarbeitung ein - ein wertvoller Beitrag zur Lebensmittelsicherheit.

Darüber hinaus genießen die Weber-Gäste eine große Auswahl von Messeständen geschätzter Partner à la Alpma, Coveris, ELS LabelTechnologie, Elten, Mondini, norflex ergo.fol, Omori Europe, poly-clip, PrintCheese, pulsotronic, Vemag, Viscofan, Wente/Thiedig and Wipotec. Sie alle präsentieren weitere Module aus der gesamten Prozesskette rund um das Oberthema Käse,

Nach der Mittagspause geht’s weiter bei Weber inkl. Praxis-Vorführungen von Slicern, Verpackungsmaschinen, Robotics und vielen weiteren Angeboten ...

Zurück