„Genuss wird durch Vielfalt zum Erlebnis“ – Weber auf der Interpack 2014 in Düsseldorf

Die Weber Maschinenbau GmbH Breidenbach stellt auf der Interpack in Düsseldorf vom 8. bis 14. Mai 2014 eine Vielzahl innovativer Maschinen für die Lebensmittelindustrie vor. Unter ihrem Messemotto „Genuss wird durch Vielfalt zum Erlebnis“ zeigt die High Tech Company aus Mittelhessen auf ihrem Stand Neuentwicklungen und Upgrades ihrer bewährten Slicer, Robotics und Skinner.

„Die Interpack nutzen wir, um Weber Kunden und alle interessierten Messebesucher von unserer erweiterten Kompetenz in Automation sowie im Bereich Robotertechnik und Mehrsortenhandling zu überzeugen“, sagt Mathias Dülfer, Geschäftsführer Weber Maschinenbau. „Die Messe bietet uns die ideale Gelegenheit, den Vertretern der internationalen Lebensmittelbranche unsere Innovationen zu präsentieren und unseren Kunden individuelle Lösungen anzubieten“, betont Dülfer. Vor allem werden die Neuentwicklungen im Fokus des Messeauftrittes stehen: Das Unternehmen präsentiert unter anderem das Weber Variety Pack System, den Slicer 908, den Einleger CCA 600/800, den Weber Pick Robot, die Entsehn- und Entvliesmaschine ASE Twin 533 sowie die Bandentschwartungsmaschine ASW 560. Aber auch bewährte Weber Produkte wie die Durablade® Messer aus eigener Fertigung und das Schärfzentrum SSM präsentiert Weber auf der interpack. Weber Maschinen erfüllen die ständig wachsenden Kundenanforderungen in Bezug auf Leistungsfähigkeit, Hygiene, Flexibilität und optimale Schneidergebnisse. Sie garantieren optimalen Output und maximale Effizienz. Mit dem neuen Variety Pack System macht Weber den Genuss zum vielfältigen Erlebnis. Es ermöglicht die vollautomatische Kombination mehrerer Sorten unterschiedlicher Produkte in einer Packung. Das modulare Baukastensystem kombiniert mehrere Slicer mit einem Bandsystem und bietet unterschiedliche Einlegetechniken. Das Variety Pack System erfüllt nicht nur höchste Hygieneanforderungen, sondern lässt sich auch perfekt an die räumlichen Gegebenheiten des Lebensmittelherstellers anpassen. Der neue Slicer 908 bietet Hygiene und Leistung auf höchstem Niveau. Bei ihm tragen insbesondere das Weber Hygienedesign und seine offene Bauweise zu einer großen Produktionssicherheit bei. Durch seinen 620 Millimeter breiten Schneidschacht lassen sich beispielsweise bis zu sechs Produkte mit einem Kaliber von 100 Millimeter nebeneinander schneiden, und das Messerschnellwechselsystem FastLock erlaubt einen schnellen Produktwechsel. Der Einleger CCA600/800 bietet hohe Leistung bei großer Flexibilität. Bei einer Folienbreite von bis zu 830 Millimeter können Portionen in bis zu sechs Spuren der Verpackungsmaschine zugeführt werden. Optional kann der Einleger auch Zeilen komplettieren und Portionen wieder einschleusen. Produkte in allen gängigen Portionsformen und -größen erkennt der Weber Pick Robot (WPR) durch sein integriertes Kamerasystem automatisch. Mit seinen Greifarmen nimmt er die Produkte vom Transportband auf, dreht sie je nach Lage um einen beliebigen Winkel und legt sie passgenau in die Verpackung. Menschliche Berührung beim Einlegen der Produkte entfällt vollständig, wodurch die Nahrungsmittelsicherheit wesentlich erhöht wird. Auf der Messe Interpack ist der WPR erstmals mit einem innovativen Doppelgreifer zu sehen. Entnahme von Sehnen und Vlies mit ein und derselben Maschine – das ist mit dem neuen Skinner ASE Twin 533 von Weber durch die zweifache Verzahnung der Zahn- bzw. Transportwalze möglich. Mit der Neuentwicklung wird auch vermieden, dass durch wiederholte Entfettungs- und Entsehnungsversuche mit einer ausschließlich fein verzahnten Zugwalze wertvolles Magerfleisch entnommen wird. Das Ergebnis: Verkürzung der Vlies-Zeit und Erhöhung der wirtschaftlichen Ausbeute. Mit der Skinner Sondermaschine ASW 560 stellt Weber eine automatische Hochleistungs-, Kontrollschnitt- und Bandentschwartungsmaschine vor. Ihre Kombination aus Einschneiden und Plätten in Verbindung mit der Weber-Anschnittautomatik sorgt dafür, dass nach dem Bearbeitungsvorgang fast keine manuelle Nachbearbeitung mehr notwendig ist. Sie eignet sich zum vollautomatischen Bearbeiten aller zu entschwartenden Teile vom Schwein, insbesondere Schweinebauch und -backe. Mit dem Schärfzentrum SSM lassen sich Weber Sichelmesser mit einem Radius von 365 bis 485 Millimeter und Kreismesser mit einem Durchmesser bis 470 Millimeter effizient schleifen. Der integrierte RFID Scanner kann die individuell optimierten Schärfprogramme bequem und mit gleichbleibender Qualität reproduzieren, da die Weber Messer vom Modell Durablade mit einem entsprechende Chip ausgestattet sind. Die Weber Durablade Kreis- und Sichelmesser sind aus rostfreiem Edelstahl gefertigt und daher besonders hygienisch und langlebig. Sie schneiden nahezu alle Wurst- und Schinkenanwendungen ohne eine Antihaftbeschichtung. Darüber hinaus ist es möglich, die Durablade Sichelmesser für besonders schwierige und spezielle Anforderungen mit dem von Weber patentierten Multiwinkel auszustatten.

Zurück