Manager Magazin: Weber Weltmeister bei Slicern

Volkswagen gehört dazu, genauso wie der Energieversorger Eon, der Versicherungsriese Allianz und Weber Maschinenbau - Bereits Ende 2010 hat das renommierte Wirtschaftsjournal 'Manager Magazin' Weber Maschinenbau in die Liste der 1.000 Weltmarktführer mit Sitz in Deutschland aufgenommen.

Der Aufnahme zugrunde liegt eine  Studie des Berliner Wirtschaftswissenschaftlers Prof. Dr. Bernd Venohr. Dieser hatte mit seinem Team in mehrjähriger Forschung ermittelt, dass Weber im Segment Hochleistungsschneidemaschinen weltweit führend ist.

'Früh dabei sein, Kurs halten und Maßprodukte bieten', diese drei Punkte beschreibt das Manager Magazin als die wesentlichen Erfolgsfaktoren, die alle deutschen Weltmarktführer gemein haben. Und tatsächlich: besonders am Beispiel Weber Maschinenbau zeigt sich die Gültigkeit dieser Formel. Der erste computergesteuerte Slicer des Unternehmens wurde bereits 1986 hergestellt. Damit gehört Weber zu den Pionieren der Branche. Und natürlich ist man im letzten Vierteljahrhundert den Erfolgsweg mit den eigenen Produkten konsequent mit Neu- und Weiterentwicklungen fortgeschritten. Dass es sich bei den Maschinen in den Betriebsstätten der Weber-Kunden in der Regel um individuelle Lösungen handelt, ist fast selbstredend - schließlich gehört die enge Zusammenarbeit mit den Kunden zu einer besonderen Eigenschaft des Unternehmens.

Ansonsten sieht die Studie die besondere Art des Managements und das perfekte Zusammenspiel zwischen Geschäftsführung und Belegschaft in Deutschland als ein wichtiges Element, welches den Weg zur Weltspitze ebnet. Und auch hier kann man Weber Maschinenbau als Beispiel heranführen. Dies gilt sowohl für die drei produzierenden Standorte in Deutschland als auch für die Töchter in Europa und den USA. Das Credo 'immer nah am Kunden', und damit verbunden das internationale Engagement vor Ort machen einen nicht unerheblichen Anteil des Unternehmenserfolges von Weber aus. Zuspruch bei Käufern und Interessenten kann letztendlich nur derjenige finden, der die besonderen Anforderungen der jeweiligen Märkte der Welt versteht, und darauf zielgerichtet reagieren kann.


Weber Maschinenbau auf der Liste der 1.000 Weltmarktführer (Rang 676)
 

Zurück