Neues Familienmitglied: Eröffnung von Weber CZ

Weber Maschinenbau wächst weiter: Das Unternehmen ist seit Anfang Mai mit einer eigenen Tochterfirma in Tschechien vertreten und intensiviert auf diese Weise die Marktbetreuung in Mittel- und Osteuropa.

Mit dem Standort Brno (Brünn) hat das Unternehmen eine verkehrsgünstige Lage im Südosten des Landes gewählt, da Weber CZ so auch Kunden in der Slowakei optimal betreuen kann.
„Tschechien und die Slowakei sind sehr interessante Märkte mit Wachstumspotential. Wir sind schon seit langem Marktführer in dieser Region und wollen mit unserem eigenen Tochterunternehmen noch mehr Kundennähe und Serviceverfügbarkeit gewährleisten“, so Geschäftsführer Josef Michailov. Kunden in Tschechien und der Slowakei werden ab sofort von zwei Vertriebsmitarbeitern sowie zwei hochspezialisierten Servicetechnikern betreut, die mit den aktuellsten Weber-Technologien vertraut sind und dadurch den bestmöglichen Service gewährleisten. Hier folgt Weber der allgemeinen Firmenphilosophie: Möglichst nahe am Kunden. Alle Mitarbeiter beherrschen die jeweiligen Landessprachen, was die Kommunikation mit den Kunden erheblich verbessert. Die neue Niederlassung ermöglicht darüber hinaus eine noch schnellere Ersatzteilversorgung. Kunden bestellen die benötigten Ersatzteile direkt bei Weber CZ, die Lieferung erfolgt dann in der Regel innerhalb von 24 Stunden. Durch die Gründung des Tochterunternehmens ist die Weber-Gruppe ab sofort auch selbst auf Messen in der Region vertreten. Bisher hatte diese Aufgabe ein Vertriebspartner übernommen. Weber setzt damit ein deutliches Zeichen als regionaler Marktführer.

Zurück