Weber erstmals auf Messe Polagra in Polen

Zum ersten Mal hat Weber Maschinenbau an der Messe „Polagra-Tech“ in Posen mit einem eigenen Stand teilgenommen.

Vom 13. bis 17. September begrüßte das Weberteam seine polnischen Kunden auf dem 169 Quadratmeter großen Messestand in Halle 5. Nach der Gründung einer eigenen Tochtergesellschaft in Polen war dies ein weiterer Schritt hin zu einer besseren Marktbearbeitung und Kundenbetreuung. Präsentiert wurden gleich drei neue Slicer-Modelle. Der Slicer 404 wurde in Kombination mit einem „Compact Loader“ (Einleger) vorgeführt. Der platzsparende Einleger ist in der Lage, auf kleinem Raum die geschnittenen Portionen in eine Verpackungsmaschine einzulegen. In Kombination mit einem „Weber Pick Robot“ (WPR) wurde der Slicer 604 präsentiert. Dieser Roboter stellt den neuesten Stand der Weberentwicklung in Punkto Funktion, Hygiene und Bauweise für die Lebensmittelindustrie dar. Das optische Erkennungssystem erfasst die geschnittenen Portionen, sodass der Roboter diese lagerichtig in die Verpackungsmaschine einlegen kann. Der zur Zeit größte und leistungsstärkste Weber Slicer, das Modell 905, wurde den polnischen Messebesuchern ebenfalls präsentiert. Der 905 kann beispielsweise sechs runde Produkte im Kaliber 100 oder vier Käseriegen 100 x 150 mm gleichzeitig schneiden. Die Maschine ist für eine Schnittleistung bis 2.000 Schnitte ausgelegt. Die „Polagra Tech“ ist die größte internationale Ausstellung der Nahrungsmittel verarbeitenden Industrie in Osteuropa. In diesem Jahr waren auf rund 18.000 Quadratmetern insgesamt mehr als 800 Unternehmen mit Ständen vertreten.

Zurück