Weber sponsert „Förderpreis der Fleischwirtschaft“

Weber Maschinenbau war in diesem Jahr Premium-Förderer einer begehrten Auszeichnung: Initiiert von den fleischwirtschaftlichen Fachmedien des Deutschen Fachverlages wird der „Förderpreis der Fleischwirtschaft“ in den Kategorien „Handwerk/Industrie“ sowie „Technik/Wissenschaft“ verliehen.

Die Auszeichnung würdigt clevere Ideen und ambitioniertes Engagement junger Nachwuchstalente aus der Fleischbranche. Am Abend des 7. Mai fand die Preisverleihung auf dem Messegelände Frankfurt statt – als Höhepunkt der Gala „Spirit of Meat“, die diesen Eröffnungstag der IFFA 2016 feierlich beschloss. Die glücklichen Gewinner waren Theresa Veh, Katharina Koch und Maximilian Spiegel. Der Sonderpreis für das beste Start-up ging an die Szenefleischerei „Kumpel & Keule“ aus Berlin.

Geschäftsführer Mathias Dülfer und Gesellschafter Tobias Weber vertreten das Unternehmen Weber Maschinenbau an diesem Abend. „Wir unterstützen den Förderpreis der Fleischwirtschaft gerne und in der festen Überzeugung, dass nur gut ausgebildete Fachkräfte dazu beitragen können, die Branche nachhaltig zu stärken und die Qualität am Standort Deutschland langfristig zu sichern“, betont Mathias Dülfer die Bedeutung des Förderpreises. „Als Weltmarktführer im Bereich Hochleistungs-Slicer steht für uns fest: In der Aus- und Weiterbildung von Fachkräften müssen wir dieselbe Sorgfalt walten lassen, mit der wir auch unsere Produkte entwickeln“, ergänzt Tobias Weber.

Weitere Informationen rund um den Förderpreis finden sich unter www.fleischwirtschaft.de/service/foerderpreis, außerdem gibt es eine Bildergalerie mit Fotos von der Preisverleihung.

Zurück