Cheese Innovation Days ein Ort der Inspiration

Tag 2 der Cheese Innovation Days ist selbst bei wiederkehrenden Vortragsthemen alles Andere als „more of the same“. Weitere mehr als 100 Gäste haben sich heute auf den Weg zu Weber Maschinenbau gemacht, und nicht nur bringt ein neues internationales Besucher-Mix eine frische Gruppendynamik mit sich, sondern auch dieser Runde gelang es schon in der ersten Tageshälfte, Zukunfts-Trends zu diskutieren und jede Menge Anregungen zusammenzutragen.

Das Miteinander wird auf diesem Event großgeschrieben, ohne dass die Veranstaltung selbst in eine der Schubladen à la „Seminar“ oder „Messe“ passt. Hier geht es ganz praktisch, lebendig und ungezwungen um Innovation, Inspiration und den Austausch von Erfahrungen und Erwartungen.

Weber-Geschäftsführer Jörg Schmeiser, verantwortlich für die Technik-Sparte, zeigte sich entsprechend froh: „Unsere Teams von Entwicklung, Anwendungstechnik, Software, Montage, Vertrieb und Service haben wirklich hervorragend Hand in Hand gearbeitet. Dass wir unsere Maschinen zudem nicht nur als entsprechend leistungsstark bewerben, sondern die Ergebnisse unserer Arbeit wie z.B. beim Slicer S6 mit einer Produktausbeute von 100 Prozent und einem Give-away von weniger als 0,1 Prozent dann auch noch live unseren Kunden und Partnern zeigen können, ist einfach super.“

Genau diese Demonstrationen großer und kompakter Slicer samt mit ihnen synchronisierter Module, dem Weber Shuttle System, Smart und Compact Loader, dem Verpackungs-Virtuosen VMAX und viel weiterer High Tech erleben die Besucher auch heute wieder in der zweiten Tageshälfte. Auch die zweite von drei Runden „Full House bei Weber“ hat’s damit wieder in sich!

Zurück