LINE UP FOR TOMORROW - Weber live auf der IFFA

Nie war ein Messe-Motto so zutreffend wie der Leitsatz von Weber Maschinenbau zur diesjährigen IFFA in Frankfurt: LINE UP FOR TOMMORROW. Immerhin zeigen wir in der Main-Metropole die besten Lösungen, die es jemals von Weber gegeben hat – und zwar komplette Linien für die Aufschnittproduktion, mit denen unsere Kunden vom Hochleistungs-Schneiden bis hin zum Verpacken die größte Flexibilität und Effizienz erleben.

Seit 1983 ist Weber auf der IFFA eine feste Größe und damit auf der wohl bedeutendsten Innovationsplattform unserer Branche, die in diesem Jahr ihr 70-jähriges Bestehen feiert. Dass auch wir selbst 2019 einmal mehr genau solche bahnbrechenden Innovationen aus unserem Hause den mehr als 60.000 Messegästen präsentieren und ab sofort dem internationalen Markt anbieten können, darauf sind wir sehr stolz.

Und so freuen wir uns ebenso über ein fantastisches "Line-up“ von vielen Gästen aus dem Kreise unserer Kunden und Partner, aus Wirtschaft und Politik. Allen voran durften wir gleich zur Eröffnung Dr. Thomas Schäfer, den Finanzminister des Landes Hessen, gemeinsam mit Messe-Geschäftsführer Wolfgang Marzin bei uns in Halle 12 begrüßen. Der Minister unterstrich bei seinem Empfang durch Tobias und Günther Weber, CEO und Gründer von Weber Maschinenbau, seinen Glauben an und die Begeisterung für unsere Branche ganz allgemein und für unser Unternehmen als Global Player mit starken Wurzeln in Hessen. Hier erlebe man „High Tech at its best“.

Genau davon können sich die Besucher aus aller Welt noch bis einschließlich Donnerstag überzeugen. Alle Infos zu Exponaten und Messe-Highlights stehen auch im Internet unter www.weberweb.com/iffa2019 bereit – gern laden wir Sie sowohl zum Live-Erlebnis wie auch zum Online-Besuch ein. Wir freuen uns auf Sie, bei Weber Maschinenbau in Halle 12 auf der IFFA 2019.

Zurück